Residenzprogramm - Historische Schauweberei Braunsdorf

Menü
Menü
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
seitenbanner
Residenzprogramm für Künstler*innen und Kunstvermittler*innen anlässlich der Ausstellung IM GARTEN DER FÄDEN
in der Historischen Schauweberei Braunsdorf
Residenz
Die Historische Schauweberei Braunsdorf schreibt anlässlich der aktuellen Ausstellung IM GARTEN DER FÄDEN ein Residenzprogramm für vier Künstler*innen bzw. Kunstvermittler*innen aus. Dabei können zwei Personen aus dem regionalen Wohn- und Wirkungskreis Mittelsachsen sowie zwei Personen mit überregionaler Herkunft bedacht werden.

Thematisch ist das Programm an den Inhalten der Ausstellung ausgerichtet. Darüber hinaus ist dem Ausstellungsteam ein partizipativer, übergreifender und ganzheitlicher Ansatz wichtig.
Zukunftsgerichtete Konzepte in regionaler, historischer oder technischer Hinsicht sind ebenso interessant für die Bearbeitung wie der direkte Einbezug der Bevölkerung.

Das künstlerische bzw. kunstvermittlerische Projekt muss im Zeitraum 01. bis 30.09.2019 entwickelt und realisiert werden. Das fertige Werk wird in die bestehende Ausstellung IM GARTEN DER FÄDEN integriert und am 05.10.2019 während einer feierlichen Eröffnung veröffentlicht. Die Werke verbleiben bis zum 05.01.2020 in der Ausstellung.
Jede Person im Residenzprogramm fertigt eine Online-Dokumentation ihrer Arbeit an, die für das öffentliche Archiv der Historischen Schauweberei genutzt werden darf.

Jede Person im Residenzprogramm erhält einmalig ein Stipendium von 1000,00 EUR. Während der sog. Konzeptwoche (02. bis 08.09.2019) sowie der Aufbauwoche (30.09. bis 05.10.2019) herrscht Anwesenheitspflicht. Dafür stellt die Schauweberei kostenfrei eine Gästewohung zur Verfügung. Anfallende Materialkosten können teilweise, die Fahrtkosten für Konzept- und Aufbauwoche komplett übernommen werden.Das Programm und die Residenz werden von den Kuratorinnen der Ausstellung Eva Howitz und Lena Seik betreut.

Voraussetzungen
Wenn Sie sich um einen Platz im Residenzprogramm der Historischen Schauweberei Braunsdorf  
bewerben möchten, sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:  

  • Sie sind Künstler*in bzw. Kunstvermittler*in mit Wohnsitz in Deutschland und/oder dem Landkreis Mittelsachsen.
  • Sie haben Ihr/e Ausbildung/Studium bereits abgeschlossen und sind freischaffend tätig.
  • Sie haben mit eigenen Werken/Publikationen bereits öffentliche Anerkennung gefunden.

Eine Altersbeschränkung besteht nicht.  

Bewerbung
Die Bewerbung um einen Platz im Residenzprogramm der Historischen Schauweberei Braunsdorf anlässlich der Ausstellung IM GARTEN DER FÄDEN ist ausschließlich per E-Mail innerhalb der Bewerbungsfrist möglich.
Für eine Bewerbung benötigen wir von Ihnen:   

  • ein Motivationsschreiben inkl. Darstellung der Bezüge zu den thematischen Schwerpunkten der Residenz (max. 2 DIN-A4-Seiten)
  • Ihren Lebenslauf
  • verschiedene Arbeitsproben.

Verfahren
Insgesamt stehen vier Residenzplätze zur Verfügung. Interessenten können sich ab sofort bis 30.06.2019 per E-Mail um einen Platz bewerben. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an folgende Adresse: tourismus-kultur@niederwiesa.de. Eine Rückmeldung erfolgt bis spätestens 31.07.2019 per E-Mail.

Die Vergabe der Residenzplätze orientiert sich an der Qualität des Projektvorhabens und den eingereichten Arbeiten.
Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe eines Residenzplatzes besteht nicht. Die Entscheidung wird dem/der Bewerber*in in der Regel per E-Mail mitgeteilt, jedoch nicht begründet. Mit der Zusage erhalten alle ausgewählten Personen einen Residenzvertrag.
Der Residenzplatz gilt erst nach Unterzeichnung des Vertrags durch die ausgewählten Personen als rechtswirksam verliehen.



Historische Schauweberei Braunsdorf
Inselsteig 16 | 09577 Niederwiesa
OT Braunsdorf
Fon: 037206 - 899 800
Historische Schauweberei Braunsdorf
Inselsteig 16 | 09577 Niederwiesa
OT Braunsdorf
Fon: 037206 - 899 800
Letzte Aktualisierung am 28.11.2019
Letzte Aktualisierung am 28.11.2019








Zurück zum Seiteninhalt